Die Rosengarten-Umrundung in den Dolomiten

11

Die Rosengarten-Umrundung in den Dolomiten

The Price :   440,00
Select Date and Travelers

Verfügbare Ticketliste

Name Preis Qty
Teilnahme 440,00

Menge : 

Gesamt: 

Total Seats :  8/8
Dauer :  4 Days
Max. Personen:   8

Rundherum um das beeindruckende Felsmassiv der Dolomiten

Und wieder sind wir in den Dolomiten unterwegs, diesmal aus einer wieder neuen Perspektive. Rund um den Rosengarten erkunden wir das Gebiet zwischen Vajoletttürmen und Schlern

Materialliste

siehe Ausrüstungsliste Mehrtagestour ➔ Service

Anforderung

  • Kondition für 1100 Hm und 14 km pro Tag, 5-6 Stunden reine Gehzeit
  • Technik: Trittsicherheit nötig

Leistung

  • Tourenplanung und Organisation
  • Reservierte Hütte(n); Unterbringung im Mehrbettzimmer
  • Kleingruppe: max. 6-8 Teilnehmerinnen
  • Durchführung durch eine gepr. Bergwanderführerin
  • Reisesicherungsschein der R+

Zusatzkosten

  • Unterkunft und Verpflegung ca. 70 Euro pro Übernachtung
  • evtl. Parkplatzgebühren
  • Taxi- bzw. Busfahrt ca. 10 Euro

Ausgangspunkt / Anreise

Um 9 Uhr am großen Parkplatz in der Nähe des Tourismusbüros in Welschnofen. ➔ Anfahrt planen

 

Zeitplandetails

Tag 1

Ausgangspunkt unserer 4tägigen Wanderung ist der große Parkplatz in der Nähe des Tourismusbüros in Welschnofen. Über Brücken, an Bächen entlang, unterhalb der Bergbahn hindurch, an Almen vorbei und über Wiesen wandernd bekommen wir einen ersten Eindruck des Gebiets um den Rosengarten. In der Rotwandhütte finden wir heute unser Ziel und lassen dort den Tag ganz in Ruhe ausklingen. Ankommen und kennenlernen sind angesagt.

Etappendauer ca. 6 Std Gehzeit, 1100 Hm Aufstieg, 14 km

Tag 2

Heute beginnt die Wanderung auf einem zwischen Wiesen gelegenen schmalen Steig in Richtung der Mugonispitze. Die Landschaft wird immer rauer, abseits des Weges felsiger und gerölliger. Nach ca. 1 km müssen wir rechts abbiegen, an der imposanten Felsspitze vorbei und kommen durch den kurzen Felstunnel auf den Cigoladepass auf 2.550m.
Von hier aus geht es sanft bergab, weiter an der östlichen Rosengartengruppe bis zur Vajolethütte, 2.243m. Die gesamte Etappe führt entlang an dem gewaltigen und beeindruckend schönen Felsmassiv der Rosengartengruppe.
Hier endet die Tour des zweiten Tages.

Etappendauer ca. 4 Std Gehzeit, 800 Hm Auf- und Abstieg, 10 km

Tag 3

Am heutigen Tag geht es teils eben, teils sanft bergan durch das weite Vajolettal. Mit der Zeit steigt der Weg steiler an, abseits des Weges wird es karger und gerölliger/steiniger, hoch zum Grasleitenpass und zur gleichnamigen Schutzhütte, die 2.600m hoch gelegen ist. Die Grasleitenpasshütte ist eine Berghütte an der Grenze zwischen den italienischen Provinzen Südtirol und Trentino in Trentino-Südtirol, in der Rosengartengruppe, an der Grenze des Naturparks Schlern-Rosengarten. Anschließend erfolgt der Abstieg in Richtung Molignon Pass und zur Tierser-Alpl-Hütte, wo wir die Mittagspause verbringen werden.

Nach der Stärkung wandern wir erst leicht bergab an den Hängen der Roßzähne entlang, bevor der letzte Aufstieg ansteht zum Höhenweg über das Schlernplateau. Oben angekommen, geht es weitgehend eben oder ganz leicht ansteigend bis zum Schlernhaus auf 2.457m, dem Ziel der heutigen Etappe.
Wer möchte, kann noch zum Monte Petz auf 2.563m aufsteigen. Der Gipfel ist ohne jegliche Schwierigkeit in 20 Min. zu erreichen. Von dort kannst Du die Seiser Alm und die umliegenden Dolomiten wie den Latemar, Rosengarten, die Geisler- und Sellagruppe, sowie die Marmolada überblicken.

Etappendauer ca. 6 Std Gehzeit, 1150 Hm Aufstieg, 950 Hm Abstieg, 13 km

Tag 4

Heute machen wir uns an den Abstieg und Rückkehr zum Parkplatz. Über den Tschafatschsattel bis hinab nach Weißlahnbad lassen wir das tolle Panorama noch auf uns wirken. Den langen Weg bis zum Parkplatz verkürzen wir uns mit einer Taxi- bzw. Busfahrt, um nicht allzu müde den Heimweg anzutreten.

Etappendauer ca. 3,5 Std Gehzeit, 100 Hm Aufstieg, 1300 Hm Abstieg, 7 km

FAQ

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen. Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten. Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen.

Reiseveranstalter

Ladiestour.bayern, Nicole Baudrexl, Höhenbergstr. 64a, 83229 Aschau

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Programm

Das aufgeführte Touren-Programm ist vom Wetter und den Verhältnissen am Berg abhängig. Änderungen sind dem Guide vorbehalten und jederzeit möglich.

Reviews