Zugspitze 2962m – Aufstieg durch das Höllental

220,00

Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Beschreibung

Über Wanderwege und Klettersteige auf das Dach Deutschlands
Einmal auf Deutschlands höchstem Berg stehen – der Zugspitze! Dafür bietet der Aufstieg durch das Höllental einen wunderbar erlebnis- und abwechslungsreichen Weg. Die Tour ist konditionell anspruchsvoll und führt über zwei Klettersteige im Schwierigkeitsgrad A bis stellenweise C und insgesamt 2300Hm, aufgeteilt auf zwei Tage, zum Gipfel. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind vorausgesetzt.

Tag 1
Wir treffen uns um 15 Uhr am Parkplatz der Höllentalklamm und steigen in ca. 2 Std. über Wanderwege von Hammersbach durch die beeindruckende Höllentalklamm zur neu gebauten Höllentalangerhütte auf. Die ersten abwechslungsreichen 600 Höhenmeter werden bewältigt und du mit eindrücklichen Ausblicken belohnt.

Gehzeit ca. 2 Stunden, Aufstieg 600 Hm

Tag 2
Unweit von der Höllentalangerhütte startet schon der erste Klettersteig, das sogenannte “Brett”, ins Höllentalkar. Über Latschen, Wiesen und Blockgelände folgen wir dem Weg über den grünen Buckel zum Höllentalferner. Dieser ist einer der letzten Gletscher Deutschlands. Früh im Jahr oft noch schneebedeckt mit Stapfspur, benötigen wir bei blankem Eis später in der Saison Steigeisen. Die Überwindung der Randkluft kann zum Abenteuer werden, hier müssen wir eventuell sichern, um mit gutem Gefühl in den nächsten Klettersteig zu starten. Dieser führt mit Drahtseilen und Stiften über die letzten 600 Hm bis zum Gipfel der Zugspitze. Wir erreichen ihn, den höchsten in Deutschland, am frühen Nachmittag.

Nach dem Genießen von Ausblick und Einkehr nehmen wir ganz entspannt die Zugspitzseilbahn hinunter zum Eibsee, um das Erlebnis richtig sacken lassen zu können. Mit dem Zug geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Gehzeit 5-7 Stunden, Aufstieg 1500 Hm

Materialliste

  • siehe Ausrüstungsliste Mehrtagestouren ➔ Service
  • Nicht vorhandenes Klettermaterial kann, gegen Gebühr, vor Ort bei Deiner Bergführerin ausgeliehen werden
  • Anforderung: Klettersteig A bis Stellen C
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Leistung

  • Tourenplanung und Organisation
  • Reservierte Hütte; Unterbringung im Mehrbettzimmer/Lager
  • Kleingruppe: max. 4 Teilnehmerinnen
  • Durchführung durch eine staatl. gepr. Berg- und Skiführerin
  • Reisesicherungsschein der R+V

Zusätzliche Informationen

Termin

03.-04.09.2022