Lawinenkurs in den Berchtesgadener Bergen

0,00

Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Beschreibung

Bei diesem Kurs übst Du Dich in Tourenplanung, dem Umgang mit dem LVS-Gerät und in der Verschüttetensuche.
Für alle, die auch im Winter sicher in den Bergen unterwegs sein möchten, ist dieser Termin Pflicht.
Verbringe ein Wochenende in der malerischen Kulisse der Berchtesgadener Alpen und erlerne alle wesentlichen Bestandteile, um sicher auf Skitour unterwegs zu sein. An diesem Wochenende stehen die Grundlagen der Lawinenverschüttetensuche, der Sondierung und des schnellen und sicheren Ausgrabens einer verschütteten Person ebenso auf dem Programm wie die Grundlagen einer Lawineneinschätzung anhand des Lawinenlageberichts und der 3×3 Methode. Die Theorie setzt Du auf Skitour direkt in die Praxis um, feilst an Deiner Skitourentechnik und bekommst dabei wertvolle Tipps Deiner Bergführerin. In drei Tagen wirst Du im Basiswissen des Skitourengehens geschult, damit Du künftig selbständig auf leichten Touren unterwegs sein kannst.

Tag 1
Um 13 Uhr treffen wir uns am Parkplatz des Carl von Stahl-Hauses. Nach einem kurzen Ausrüstungscheck nehmen wir die Bergbahn als Aufstiegshilfe. Während der Bahnfahrt bekommen wir einen ersten Eindruck von den Möglichkeiten im Tourengebiet. Den weiteren Weg treten wir bereits auf den Tourenski an und erreichen nach kurzer Zeit unsere Hütte für die nächsten Tage. Nachdem wir die Zimmer bezogen haben folgt bereits die erste Theorieeinheit. Hier wird der Grundstock für die nächsten Tage gelegt und die LVS-Suche in der Theorie vorgestellt. Nach einem hervorragenden Abendessen lassen wir den Abend ausklingen und klären offene Fragen zum vorangegangenen Thema.

Aufstieg ca. 50 Hm, Abfahrt 100 Hm

Tag 2
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der LVS-Ausbildung. Die Kameradenrettung ist der Schlüssel zum Überleben eines Lawinenabgangs. Nicht länger als 15 Minuten solltest Du für eine erfolgreiche Suche und die Freilegung des Tourenpartners brauchen, um eine hohe Überlebenschance zu gewährleisten. Am heutigen Tag trainierst Du ausgiebig, um den sicheren und schnellen Umgang mit der Ausrüstung zu erlernen und uns im Ernstfall den entscheidenden Zeitvorteil sichern zu können. Intensive Übungen in der LVS-Suche, dem Sondieren und einer besonders effizienten Schaufelstrategie prägen den Tag und bringen Dich ins Schwitzen. Mit einer kürzeren Übungs-Skitour auf einen der umliegenden Gipfel lassen wir den Tag schließlich ausklingen. Dabei bekommst Du wertvolle Tipps zur Skitourentechnik, wie Spuranlage, Bogentreten und Spitzkehren. Am Abend besprechen wir wichtige Bausteine der Tourenplanung: den Lawinenlagebericht, die “Snow-Card” und die 3×3 Filtermethode nach Werner Munter. Dabei planen wir bereits gemeinsam unsere Tour für den nächsten Tag.

Aufstieg und Abfahrt je ca. 600 Hm

Tag 3
Heute vertiefen wir das am Vorabend erworbene theoretische Wissen und setzen es in der Praxis um. Nachdem wir bereits gestern den Lawinenlagebericht, die “Snow-Card” und die 3×3 Methode kennengelernt haben, lernst Du heute, wie Du diese Informationen im Gelände und auf Skitour anwenden kannst. Unsere gemeinsam erarbeitete Tour vom Vorabend könnte der Schneibstein sein, welcher als einer der schönsten Aussichtsberge der Region gilt. Auch bei widrigen Verhältnissen finden sich viele Tourenalternativen. Während der Tour legen wir unser Augenmerk wieder auf unsere Technik und verbessern diese. Wir genießen vom Gipfel noch einmal einen wunderbaren Ausblick über die Berchtesgadener Alpen, bevor wir uns schließlich gemeinsam an die Abfahrt zur Hütte machen. Hier legen wir eine Pause bei Kaffee und Kuchen ein und klären abschließend offene Fragen. Im Anschluss fahren wir ins Tal ab, wo unser Kurs endet.

Aufstieg ca. 800 Hm, Abfahrt ca. 1200 Hm

Materialliste
siehe Ausrüstungsliste Skitour ➔ Service
LVS-Ausrüstung kann gegen Gebühr vor Ort bei Deiner Bergführerin ausgeliehen werden
Anforderung
Kondition für 1100 Hm und 12 km pro Tag, ca. 6 Stunden reine Gehzeit
Trittsicherheit nötig

Leistung
Tourenplanung und Organisation
Reservierte Hütte(n); Unterbringung im Mehrbettzimmer
Kleingruppe: max. 6-8 Teilnehmerinnen
Durchführung durch eine staatl. gepr. Berg- und Skiführerin
LVS-Ausbildung
Reisesicherungsschein R+V

Zusätzliche Informationen

Termin

Ausgebucht – Nächst möglichem Termin reservieren