Hochtour auf den Großvenediger

290,00

Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Beschreibung

Einsteiger-Hochtour auf den weißen Giganten der Hohen Tauern
Der Großvenediger ist mit seinen 3.657m der höchste Berg des Bundeslandes Salzburg und die am stärksten vergletscherte Gebirgsgruppe der Hohen Tauern. Mit seiner markanten Erscheinung lockt er das ganze Jahr über viele Bergsteiger und zählt somit zu den attraktivsten Bergen in diesem Gebiet. Für die Besteigung sind keine alpinen Vorkenntnisse erforderlich und eignet sich somit perfekt um Deine ersten Erfahrungen auf diesem Gebiet zu sammeln.

Tag 1
Wir treffen uns um 12 Uhr am Parkplatz Hopffeldboden, besprechen den Ablauf, machen einen Materialcheck, ggf. Ausgabe von Leihmaterial und fahren mit dem Hüttentaxi zur Materialseilbahn, wo wir unsere Rucksäcke zum Transport abgeben können. Von hier steigen wir in ca. 2 Stunden gemeinsam zur Kürsingerhütte auf, beziehen die Lager und besprechen beim Abendessen unseren folgenden Gipfeltag.

Tag 2
Nach einem sehr frühen Frühstück starten wir im Morgengrauen in Richtung Großvenediger. Von der Hütte geht es leicht ansteigend zum Einstieg in den Gletscher, dem Obersulzbachkees. Hier legen wir nach Bedarf die Steigeisen an und marschieren weiter, vorbei an imposanten Gletscherspalten zur Venedigerscharte. Ab der Scharte geht es weiter über flaches Gelände und zum Schluss über einen sanften Schneerücken zum Gipfel des Großvenedigers. Am Gipfel genießen wir die grandiose Aussicht auf die zahlreichen Dreitausender der Umgebung und steigen, nach einer ausgiebigen Rast, über die Aufstiegsroute zurück zur Hütte und von dort zurück zum Parkplatz.
Aufstiegszeit an diesem Tag beträgt 5 Std, 1200 Hm, Abstieg 5 Std, 1800 Hm

Materialliste
siehe Ausrüstungsliste Hochtour ➔ Service

Anforderung
Für die Besteigung sind keine alpinen Vorkenntnisse erforderlich und ist somit perfekt um erste Erfahrungen auf diesem Gebiet zu sammeln.
Aufstiegszeit am Gipfel-Tag beträgt ca. 5 Std, 1200 Hm; Abstieg 5 Std, 1800 Hm

Leistung
Tourenplanung und Organisation
eine reservierte Hütte
Kleingruppe: max. 6-8 Teilnehmerinnen
Durchführung durch eine staatl. gepr. Berg- und Skiführerin
Reisesicherungsschein der R+V

Zusätzliche Informationen

Termin

03.07. – 04.07.22