Durch den Puez-Geisler Naturpark

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Beschreibung

Und immer wieder Dolomiten – weil sie einfach sooo schön sind!
Wenn Du “Dolomiten” hörst bekommst Du große Augen und spürst ein Kribbeln in der Bauchgegend? Du hast Lust auf vier Tage unterwegs sein im Unesco Weltkulturerbe? Dann erfüllst Du alle wichtigen Voraussetzungen für diese Tour!

Tag 1
Wir treffen uns um 14 Uhr am Parkplatz der Schatzerhütte (2.004m). Von dort steigen wir gemeinsam ganz gemütlich auf, richten uns auf der Hütte häuslich ein und haben Zeit, die unglaublich schöne Aussicht zu genießen, uns kennenzulernen, es uns gutgehen zu lassen und einfach nur anzukommen.

Etappendauer 30 Minuten Gehzeit, ca. 2 km

Tag 2
Gestärkt starten wir heute in Richtung erstem Gipfel (optional; je nach Wetter). Der Kleine Peitler (2.813m) bietet ein fantastisches Panorama und hilft uns einen ersten Überblick über das Gebiet zu bekommen. Aber auch, wenn vielleicht kein Gipfel möglich ist, so bietet der Weg zur Schlüterhütte einigen Genuss.

Etappendauer ca. 5,5-6 Std Gehzeit, ca. 1000 Hm Aufstieg, 700 Hm Abstieg, 14 km

Tag 3
Heute ist mehr denn je der Weg das Ziel. Ganz ohne Gipfel-Motivation machen wir uns auf den Weg zur Puezhütte (2.475m). Und wir werden feststellen, dass wir nichts vermissen. Denn dieser Weg ist so eindrucksvoll wie abwechslungsreich – die reine Freude. Von sandigem Geröll über Pfade, kurze drahtseilversicherte Passagen über Wiesenwege ist heute alles geboten. Von der eindrucksvollen Aussicht mal ganz abgesehen – Dolomiten-Feeling pur!

Etappendauer ca. 5 Std Gehzeit, ca. 900 Hm Aufstieg, 750 Hm Abstieg, 12 km

Tag 4
Wenn es das Wetter zulässt und Kraft und Motivation am letzten Tag noch ausreichend sind, steht der Besteigung der Östlichen Puezspitze (2.913m) nichts im Weg (evtl. auch schon am Vortag möglich; die Entscheidung wird vom Guide spontan vor Ort getroffen). Weiter geht es in atemberaubender Kulisse zum Grödner Joch (2.121m), wo wir in der Jimmi Hütte einkehren, bevor uns das Sammeltaxi abholt und zurück zum Parkplatz der Schatzerhütte bringt.

Etappendauer ca. 5 Std Gehzeit, ca. 680 Hm Aufstieg, 1050 Hm Abstieg, 12 km

Materialliste
Siehe Ausrüstungsliste Mehrtagestouren ➔ Service
Anforderung
Kondition für bis zu 1000 Hm und 14 km pro Tag, 5-6 Stunden reine Gehzeit
Technik: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich
Leistung
Tourenplanung und Organisation
Reservierte Hütte(n); Unterbringung im Mehrbettzimmer
Kleingruppe: max. 6-8 Teilnehmerinnen
Durchführung durch eine gepr. Bergwanderführerin
Reisesicherungsschein der R+V

Zusätzliche Informationen

Termin

15.09. – 18.09.2022