Das Venediger-Trekking

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Beschreibung

Die Hohen Tauern und den Großvenediger von allen Seiten bestaunen
Du findest die Gletscherwelt absolut faszinierend, aber Hochtouren sind nicht so Dein Ding? Du möchtest aber trotzdem gerne diese spezielle Stimmung erleben, die an den hohen Bergen spürbar ist und die unglaublich schöne Landschaft in den Hohen Tauern mit eigenen Augen sehen? Dann komm mit auf unser Trekking um den Großvenediger!

Tag 1
Wir treffen uns um 9:00 Uhr am Parkplatz Frösach in Bichl und schon der Einstieg in unsere Tour ist beeindruckend – was für ein Panorama! Vom Treffpunkt brechen wir auf in Richtung Timmeltal. Wir queren Wiesen und Wald und auch die ein oder andere Brücke. Entlang des Timmelbachs steigen wir auf in Richtung Eisseehütte immer mit Blick auf die umliegenden Gipfel. Optional können wir nach einer kurzen Rast in der Eisseehütte noch zum Eissee aufsteigen.

Etappendauer: ca. 5 h Gehzeit, 1150 Hm Aufstieg, 9 km

Tag 2
Nach unserer ersten Nacht auf 2500m starten wir gemütlich in den zweiten Tag. Da diese Etappe etwas kürzer ist, können wir uns Zeit nehmen, um Fotos zu machen und den Ausblick auf die vereisten Gipfel zu genießen. Der Weg führt uns über die Zopetscharte auf 2958m, den höchsten Punkt unserer Tour. Im oberen Teil ist der Weg kurzzeitig etwas ausgesetzt und mit einem Drahtseil versichert. Oben angekommen ist der Ausblick in jedem Fall atemberaubend! Danach geht es bergab bis zur Johannishütte, wo wir mit Blicken auf den Großvenediger belohnt werden.

Etappendauer: ca. 3-4 h Gehzeit, 450 Hm Aufstieg, 850 Hm Abstieg, 5,5 km

Tag 3
Gut gestärkt geht es auf die letzte und längste Etappe unserer Tour. Insgesamt 14 km haben wir heute zu bewältigen, die aber kurzweiliger nicht sein könnten. Es geht entlang des Venediger Höhenwegs bergauf in Richtung Türmljoch, von wo aus wir (bei klarer Sicht) einen unglaublich schönen Blick auf die vereisten Dreitausender genießen können. Auch der erste Rastplatz ist schon sichtbar: die Essener-Rostocker Hütte am Fuße des Simony Gletschers. Dort angekommen machen wir eine Pause und stärken uns für den bevorstehenden Abstieg durchs Maurertal entlang des Maurerbachs.
In Ströden angekommen holt uns das Taxi ab, das uns zum Ausgangspunkt zurückbringt.
Etappendauer: ca. 7 h Gehzeit, 700 Hm Aufstieg, 1500 Hm Abstieg, 14 km

Materialliste
siehe Ausrüstungsliste Mehrtagestouren ➔ Service

Anforderung
Kondition für 1200 Hm und 14 km pro Tag, ca. 7 Stunden reine Gehzeit
Technik: Trittsicherheit nötig
Leistung
Tourenplanung und Organisation
zwei reservierte Hütten; Übernachtung 1x Mehrbettzimmer, 1x Matratzenlager
Kleingruppe: max. 6-8 Teilnehmerinnen
Durchführung durch eine gepr. Bergwanderführerin
Reisesicherungsschein der R+V

Zusätzliche Informationen

Termin

13.07. – 15.07.2022, 13.09. – 15.09.2022